Artikel mit dem Tag "Lia"



06. März 2017
Autor: Walter Schilling Hier und jetzt stellen wir euch die Bietigheimer Rapszene vor. Denn mitten im Schwabenländle gibt es eine kleine Stadt, die kaum mehr als 42.000 Einwohnern hat, aber dafür eine sehr aktive Rapszene. Die Musik selbst, ist dort unglaublich abwechslungsreich, denn jeder der dortigen Rapper hat einen ganz eigenen Rapstil. Hierbei ist anzumerken, dass Bietigheim kein Stuttgarter Stadtteil ist, was leider diverse Qualitätsmedien behaupten, sondern eine eigenständige Stadt.
22. Mai 2016
Autor: Walter Schilling Lia ist wohl eine der umstrittensten Frauen im Deutschrap. Entweder feiert man sie für ihren ausgeprägten Narzissmus oder man hasst sie. Es gibt bei ihr nichts dazwischen. Dies zeigt ihre neuste Videosingle Pusher perfekt, denn die Kommentarfunktion auf YouTube läuft bei der immer gleichen Frage heiß, ob eine Frau sowas darf. Die Geister scheiden sich, wenn Lia Zeilen spuckt wie: „Er denkt an Titten, aber f***t nur seine Hand.“ Da sie diese Reaktion bei...
16. März 2016
Lia ist eine bühnenerprobte Untergrundrapperin aus Stuttgart, die dafür sorgt, dass dein Subwoofer mächtig was zu tun hat. Ihre Basslines können dein Auto zum Scheppern oder deine Nachbarn zur Weißglut bringen. Passend zu diesen tiefen, harten Tönen, spuckt sie ihre Texte auch gerne mal großspurig und arrogant, sodass dem Hörer schnell auffällt, dass Bescheidenheit nicht unbedingt zu ihren Stärken gehört. Mit genau dieser jungen Dame haben wir uns zu einem Interview verabredet, in...
09. März 2016
Autor: Walter Schilling Obwohl sie nur von wenigen Hörern beachtet werden, gibt es sie: Deutsche Female MCs, die eine große Portion Skills und ebenso viel Verständnis für Kunst mitbringen. Daher fällt es ihnen nicht schwer, mit ihren männlichen Kollegen mitzuhalten. Da sie auch aus einer anderen Perspektive rappen, und zwar mit den Augen einer Frau, stellen sie eine wahre Bereicherung für den Hip Hop dar. Darum präsentiere ich euch in dieser Kolumne ein paar Damen, die zwar nicht viele...
21. Juni 2015
Zuerst das Studio, danach das Internet und irgendwann die Bühne rocken. Im Jahr 2015 ist das die Realität der meisten Newcomer, da das Internet vielen Künstlern ermöglicht, sich eine Fanbase aufzubauen, ehe sie beginnen, das Publikum live zu unterhalten. Das hat verschiedene Gründe. Zum einen ist es für Künstler mittlerweile sehr einfach, die Technik, die nötig ist um Songs zu produzieren, im eigenen Schlafzimmer aufzubauen. Zum anderen ist die Zeit der Jams vorbei. Es gibt nicht mehr...